Ankündigung MEISTERKURS vom 19. - 21. Oktober 2018
mit den Jurymitgliedern des 5. Internationalen Béla Bartók Klavierwettbewerbs


                Anmeldung: pdf                  Application: pdf 



Ankündigung 6th BELA BARTOK PIANO COMPETITION
11th - 17th NOVEMBER 2019

GRAZ, AUSTRIA


                DETAILS: pdf 



Laufender Kurs KLASSIK GOES JAZZ

Ein Improvisationskurs mit Monika Lang und Eva Ott
für PianistInnen, Klavierlehrkräfte, StudentInnen und KlavierliebhaberInnen

Pianistische Vorkenntnisse erfolderlich

Inhalte:
Wir bauen auf der Grundlage der klassischen Theorie auf und beschäftigen uns mit der
Harmonisation und Rhythmisierung einfacher Melodien, die nach Gehör
erarbeitet und dann weiterentwickelt werden.

Ziel:
dieses Workshops ist, das gelernte Improvisationsmaterial sofort
anzuwenden und einen natürlichen Zugang zum “Spiel ohne Noten“ zu bekommen.

Dozentinnen:
Monika Lang
studierte klassisches Klavier und Jazzklavier
Pädagogin, Pianistin, Komponistin, Arrangeurin

Eva Ott
studierte klassisches Klavier
Pädagogin, Pianistin

Anmeldung:
office@belabartok.at
oder Mobil: 0699 /1585 61 33


Laufender Kurs Angewandte Harmonielehre für Anfänger und fortgeschrittene Pianisten.

Basierend auf der Grundlage von Dur und Moll studieren wir Stücke für Anfänger bis hin zu dem größten Werken der Klavierliteratur.
Wir erforschen die vertikal und horizontal liegende Melodien und Harmonien, üben und Memorieren diese und entdecken dadurch die
funktionalen Zusammenhänge.

Dadurch können wir das gefundene harmonische Material bei anderen Melodien anwenden oder den Rhythmus verändern.
Auch können wir – da dies ohne Noten geschiet – nach Gehör variieren und verzieren.
Wir verbinden das Studium großer Werke mit Improvisatorischen Elementen und befinden uns im „Vorzimmer“
der Improvisation.

Mit den obengenannten Konzepten lernen wir einerseits den Inhalt der Werke, andererseits wird unser inneres Gehör und die musikalische Phantasie damit ständig weiterentwickelt.
Theorie und Praxis sind in der Klavierstunde eng verknüpft.

Weitere Informationen und Termine:

office@belabartok.at
oder Mobil: 0699 /1585 61 33


Unterricht

Eva Ott unterrichtet am Klavier
E- & U-Musik, Klassik & Unterhaltung, nach Noten & improvisiert.

Nähere Auskunft:
office@belabartok.at

 

Erinnerungen

Frau Dr. Eva Radics, Musikwissenschaftlerin an der Musikuniversität Graz und Dirigentin, hat
einige Erinnerungsschriften über ungarische Komponisten und Musiker verfasst (in ungarischer Sprache).

Béla Bartók Arányi-Aschner György
Szokolay Sándor Tinódi Lantos Sebestyén
Ligeti György Joseph Haydn
Varga Tibor Takács Jenö (1902-2005)

Workshop Workshop für Schulen und Musikschulen über die Werke Béla Bartóks mit der Pianistin und Musikpädagogin Eva Ott.
Anfragen unter office@belabartok.at

 

Für den Inhalt dieser Seite verantwortlich: Béla Bartók Internationale Musikgesellschaft Österreich.